Basketball

Alba verabschiedet sich mit Niederlage aus Eurocup

Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat sich mit einer weiteren Niederlage aus der Top-16-Runde des Eurocups verabschiedet. Am Dienstagabend verloren die Albatrosse beim griechischen Vertreter Panellinios BC mit 73:86.

Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat seinen Eurocup-Auftritt in dieser Saison mit einer weiteren Niederlage beendet. Der Vorjahresfinalist verlor am Dienstagabend das bedeutungslos gewordene Spiel bei Panellinios Athen mit 73:86 (41:50). Nach nur einem Sieg aus sechs Spielen belegt Alba in der Gruppe L den letzten Platz. Beide Clubs hatten schon vor der Partie keine Chancen mehr auf das Viertelfinale. Albas beste Schützen waren Julius Jenkins mit 18 Punkten und Immanuel McElroy mit 14 Zählern. Für Athen traf Steven Smith (24) am besten. Im ersten Viertel wechselte die Führung hin und her. Zuerst führte Alba mit 9:4, dann lagen die Berliner mit 9:16 hinten.

Mit einer 24:23-Führung gingen sie in das zweite Viertel. Anschließend agierten die Gäste jedoch zu sorglos und ohne die notwendige Aggressivität. Der zweite Abschnitt ging mit 27:17 an die Griechen. In dieser Phase wurde vor allem bei den Berlinern deutlich, dass ihnen wichtige Leistungsträger fehlten, und das Match nur noch statistischen Wert hatte.Auch im dritten Viertel dominierten dann die Gastgeber. Alba zeigte Schwächen im Abschluss und beim Rebound.

( dpa/sei )