spendenaufruf

Tatort-Kommissar Klaus J. Behrendt sammelt Schulstarter-Pakete für bedürftige Kinder

„Wir starten gleich!“ So heißt ein soziales Projekt für Kinder aus finanzschwachen Familien, das jetzt auch in Berlin umgesetzt wird. Mitgründer ist Tatort-Darsteller Klaus J. Behrendt. Die Initiative will jedem bedürftigen Kind eine Schulausrüstung zum Schulstart ermöglichen. „Die Materialliste eines Erstklässlers umfasst heute 20 bis 25 Positionen, was eine ungefähre Belastung von 200 bis 250 Euro bedeutet. Dieser Betrag ist für eine Familie, die auf Sozialleistungen angewiesen ist, kaum tragbar“, so die Organisation. Über Spenden von Unternehmen, Privatpersonen und Vereinen sollen Starterpakete erworben und damit bedürftigen Kindern ein gleichwertiger Einstieg ins Schulleben ermöglicht werden. In den Starterpaketen enthalten sind Schulmappe, Federtasche, Sportbeutel, Brotdose und Stifte. Bei der Auftaktveranstaltung im Stilwerk in Berlin wurde bereits ein Spendenbetrag in Höhe von 13.400 Euro für Berliner Kinder generiert. Mehr Infos zur Initiative: www.wir-starten-gleich.de