Im Theater

Zum Ablachen: Eine Schule nur für Clowns

Vor Kurzem waren wir mit unserer Klasse im Berliner Ensemble und haben das Stück "Schule mit Clowns" für Kinder ab sechs Jahren angesehen. Das Stück handelt von einer Schule voller Clowns, die sehr lustig angezogen waren.

Es gab vier Clowns und jeder spielte eine besondere Rolle. Der fünfte Schauspieler war ihr Lehrer, der immer unzufrieden war. Es gab viele lustige, aber auch traurige und spannende Szenen. Besonders hat uns die Stelle gefallen, als der Drache versucht hat, die Clownfrau Karfunkel zu fressen. Das Monster fauchte und spuckte Mehl - und hätte es fast geschafft, die arme Karfunkel zu verspeisen.

Das Stück "Schule mit Clowns" des Autors Friedrich Karl Waechter zeigt: Auch Clowns müssen etwas lernen.... Die Clowns Quaste, Wiesel, Karfunkel und Schmaltz und nicht zu vergessen der Herr Doktor, der Lehrer der vier Clowns, führen auf der Bühne vor, dass das Schulleben von Clowns nicht wie das normale aufgebaut ist. Denn die meisten Lehrer lesen wohl nicht ein Kapitel aus einem dicken Lehrbuch vor und lassen es die Schüler dann mit einem "FAAANGT AN!!!" nachspielen

Neben den Kapitel-Lesungen gibt es auch eine Menge witziger Missgeschicke, die das Publikum mächtig zum Lachen bringen. So etwa bekommt der Herr Doktor einen Anfall und wird plötzlich vom strengen Unterweiser zum Scherzkeks, der sich nicht mehr einkriegt und damit die Clowns verängstigt.

Am Ende stellt sich heraus, dass ein Prüfungskapitel ansteht, das die vier Clowns bestehen müssen - mal sehen, ob sie es schaffen.... (Nächste Vorstellung: 6. Februar, Berliner Ensemble, Infos im Internet unter www.berliner-ensemble.de )

Maxim, Leo und die Klasse 5b , Heinz-Galinski-Schule, Charlottenburg