Austausch

Tipps für die Planung des Auslandsjahrs

Möchten sich Schüler die im Auslandsjahr erbrachten Leistungen in Deutschland anerkennen lassen, sollten sie frühzeitig mit der Schulleitung sprechen, rät Mick Petersmann, Geschäftsführer der Austauschorganisation AFS in Hamburg. Durch den gerafften Zeitplan bis zum Abitur sei die Organisation für ein Auslandsjahr schwieriger geworden. Vor allem ist zu bedenken, dass Schüler für ein anerkanntes Auslandsjahr bereits nach der neunten Klasse, also möglicherweise schon mit 14 Jahren, für zwölf Monate von zu Hause weggehen.