„Steigenberger am Kanzleramt“: Schlafen wie auf Wolken