Sommer 2012

Das sind die zehn schönsten Strandorte in Europa

Spanien, Türkei oder Griechenland? Bei einem Reiseportal-Voting haben User Orte mit besonders hübschen Stränden ermittelt. Ganz vorn liegt eine Lagune.

Nach den Wintermonaten kämpfen sich die Blumen durch den Tau – der Frühling legt los. Bei den ersten Sonnenstrahlen sehnt sich so mancher bereits nach dem Sommerurlaub.

Das Reise-Portal TripAdvisor , hat durch eine Onlineabstimmung, die Top Reisestrände für 2012 ermittelt. Dabei handelt es sich um eine Reise-Community, die Erfahrungsberichte sowie Bewertungen von Urlaubern anbietet und auswertet.

181 Strandorte in 21 Regionen schafften es in das diesjährige Ranking, um als Traumstrand Europas erkoren zu werden. Prämiert wurden die Strandorte mit den besten Bewertungen uaf TripAdvisor. Bei den Favoriten handelt es sich vor allem um türkische sowie spanische Strände.

Auf dem zehnten Platz landet die Puerto Del Carmen. Der spanische Badeort von Lanzarote erstreckt sich über sechs Kilometer entlang der Atlantikküste. Der Strand von Corralejo ist der größte Badeort Fuerteventuras und ist der erste Stadtstrand in der Auflistung. Das Dünengebiet des Nationalparks erstreckt sich südlich von Carralejo. Die Strände enden meist mit steinigem Grund im Meer.

Auf den achten Platz landet Playa del Inglés. Der Strand ist der größte Badeort Gran Canarias ist vor allem für seine weitläufigen Dünen bekannt. Darauf folgt der erste türkische Strand und zwar die Bucht von Antalya. Milde Temperaturen, steile Küstenlandschaften und die mediterrane Atmosphäre prägen diesen Strand.

Albufeira ist die einzige portugiesische Küste, die in den Top Ten vertreten ist. Die gleichnamige Stadt war einst ein ruhiges Fischerdorf und gilt nun als St. Tropez der Algarve. Die Stadt wurde auf einem Fels errichtet und galt damals als unbesetzbar. Albufeira hat eine 2000-jährige Geschichte.

Auf dem fünften Platz landet der spanische Strand von Benidorm. Dieser ist vor allem für seine Unterwasserschätze berühmt und bietet viele verschiedene Möglichkeiten für Wasseraktivitäten. Auch eine britische Küste ist unter den Top-Reisestränden vertreten. Der knapp zwölf Meter lange Strand von Bournemouth, welcher in Südengland liegt.

Platz drei erhält der sieben Kilometer lange Strand von Puerto Alcudia. Das ruhige Fischerdorf ist einer der längsten Strandabschnitte Mallorcas. Bei dem Zweitplatzierten handelt es sich erneut um einen türkischen Strand, um Icmeler. Der flach abfallende Strand gehört zur Stadt Marmaris.

Der diesjährige Gewinner ist der türkische Strand Ölüdeniz. Die „Blaue Lagune“ liegt in der kleinen Kreisstadt Fethiye im Südwesten der Türkei. Der Strand ist berühmt für seine Berge, die das östliche Ende umsäumen.

Laut der Nutzerbewertung ist der diesjährige Gewinner Spanien: Denn Von zehn europäischen Stränden waren insgesamt fünf spanische vertreten.