Von Krise ist auf der Insel keine Spur