Wahrzeichen

Freiheitsstatue in New York schließt 2011 erneut

Erst seit Sommer vergangenen Jahres ist die New Yorker Freiheitsstatue für Besucher wieder geöffnet – doch das soll nicht so bleiben.

Die Freiheitsstatue in New York wird ab Herbst 2011 für einige Monate geschlossen. Aus Sicherheitsgründen werde im Sockel der Statue eine zweite Treppe eingebaut, teilen die National Parks of New Yorks Harbor mit. Auf diese Weise sollen Besucher im Bedarfsfall schneller evakuiert werden können.

Wie lange die Schließung genau dauern wird und welche Teile der Statue betroffen sind, ist noch unklar. „Wir glauben, dass während der Arbeiten am Sockel die gesamte Statue geschlossen sein wird, erklärte National-Parks-Sprecherin Mindi Rambo.

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 war die Aussichtsplattform in der Krone der Freiheitsstatue geschlossen, sie wurde erst im vergangenen Jahr am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag, wieder eröffnet.

( dpa/nic )