Technik

Playstation 5: Was die Sony-Konsole kann und was sie kostet

Sony hat nun alle Infos zu seiner Playstation 5 enthüllt. Lesen Sie hier alles zu Verkaufsstart, Ausstattung und den Preisen der PS5.

Hauptberuf Playstation spielen: FIFA-Profi Elias Nerlich

Den ganzen Tag zu Hause sitzen, zocken und Süßkram futtern? Von Wegen! Das Leben eines eSportlers ist harte Arbeit, lohnt sich aber für manche: Die Besten der Besten bekommen einen Vertrag bei einem Profi-Verein, hohe Preisgelder und viele Fans.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Lange hatte es zur Playstation 5 nur offizielle Bilder gegeben. Um Details wie die Ausstattung, den Marktstart, die Zahl der unterschiedlichen Versionen und vor allem um die Preise der kommenden PS5 waren dagegen monatelang nicht mehr als hartnäckige Gerüchte bekannt – nun hat Hersteller Sony die meisten davon allerdings auch offiziell bestätigt.

Wann kommt die Sony Playstation 5 in den Handel?

Wie Sony nun verkündet hat, wird die neue Playstation am 19. November dieses Jahres erscheinen. Damit wird die Konsole, wie zuvor bereits bekannt war, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft und kurz vor den jährlichen Shopping-Events Black Friday (27. November) und Cyber Monday (27. November) in den Handel kommen.

Seit Donnerstag, dem 17. September, lässt sich die Playstation 5 bereits offiziell bei ausgewählten Onlinehändlern vorbestellen. Die Zahl möglichen Vorbestellungen variiert allerdings. Schon am ersten Tag der Vorbestellung gab es laut ersten Berichten bereits Händler, deren Kontingent schnell erschöpft war.

Wie viele Versionen der Playstation 5 wird es geben? Was sind die Unterschiede?

Sony bestätigte neben dem Datum des Verkaufsstarts, dass es wie vermutet zwei Versionen geben wird.

Die reguläre Version der PS5 kostet 499 Euro. Sie bietet ein Blu-ray-Laufwerk, das Inhalte von Datenträgern, also Spiele oder Blu-ray-Filme, in sehr hoher Ultra-HD-Auflösung wiedergeben kann – einen entsprechenden Fernseher mit UHD-Auflösung vorausgesetzt. Zudem können Spiele der Vorgängerkonsole weiterhin abgespielt werden.

Ob alle Spiele der Playstation 4 auf auch der Nachfolger-Konsole spielbar sein werden, hat Sony bislang offen gelassen. Bei vielen bekannten Erfolgs-Titeln gilt das aber als sicher.

Die Playstation 5 Digital Edition als günstigere Version kostet 399 Euro. Der wichtigste Unterschied zur teureren Version: Sie besitzt kein Blu-ray-Laufwerk. Alle Spiele müssen hier über einen Onlineshop von Sony gekauft und heruntergeladen werden. Somit können Besitzer hier etwa keine gebraucht erworbenen Spiele nutzen oder Spiele unter Freunden ausleihen. Zudem lassen sich keine Blu-ray-Filme von einer Disc abspielen.

Mit Blick auf die technische Ausstattung sind beide Versionen nahezu identisch. Die günstigere Variante dürfte ohne Laufwerk etwas leiser im Betrieb und leichter beim Gewicht sein. Beim Design dürfte sie ein symmetrisches Gehäuse haben, da der „große Bruder“ mit Laufwerk an der Stelle eine kleine Auswölbung hat.

Ansonsten gelten für beide Versionen die gleichen technischen Daten bei der Ausstattung:

  • Achtkern-Prozessor mit bis zu 3,5 Gigahertz (GHz)
  • AMD Radeon Grafikkarte mit bis zu bis zu 2,23 GHz
  • 16 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • 825 Gigabyte schneller SSD-Festplattenspeicher

Sollte ich die Playstation 5 jetzt schon vorbestellen?

Wer sich absolut sicher ist, dass er noch vor Weihnachten eine topmoderne Konsole braucht und wer nur eine Playstation in Betracht zieht, kann jetzt schon vorbestellen. Alle anderen Spielefans sollten bedenken: Konkurrent Microsoft will ebenfalls im November zwei Versionen seiner Konsole Xbox in den Handel bringen. Welche Konsole die Nase vorn hat, werden erst Tests zeigen können.

Zum anderen kann sich das Abwarten lohnen. Eine Konsolengeneration ist – anders als Smartphones – jahrelang auf dem Markt. Die Playstation 4 ist 2013 erschienen und hatte nur ein Zwischenmodell. Die Preise sinken erwartungsgemäß noch schrittweise nach dem Weihnachtsgeschäft.

Mehr zum Thema