Apple-Produkte

iPhone und AirPods bei Aldi: Hat das Angebot einen Haken?

Bei Aldi gibt es das iPhone 8 und AirPods im Angebot. Doch ist der Preis wirklich so gut, wie er klingt? Wir haben genauer hingeschaut.

ALDI vs. LIDL: Dieser Discounter ist wirklich besser – unser Test

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
Berlin. 
  • Aldi bewirbt zwei neue Angebote im Sortiment: das iPhone und die AirPods von Apple
  • Das iPhone 8 gilt als Apple-Einsteiger-Modell, die AirPods punkten mit bis zu 5 Stunden Wiedergabe
  • Wir klären: Lohnt sich der Kauf oder haben die angeblichen Top-Angebote einen Haken?

Als „Highlight der Woche“ bewerben Aldi Nord und Aldi Süd zwei Angebote, die ab diesem Donnerstag in den Aldi-Märkten zum Verkauf stehen: das iPhone 8 für unter 400 Euro sowie AirPods von Apple für knapp 140 Euro. Doch sind die vermeintlichen Preisknüller wirklich gute Angebote? Oder gibt es einen Haken? Wir klären auf.

iPhone 8 bei Aldi: Wie teuer ist das Smartphone im Angebot?

Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd bieten ab diesem Donnerstag ein iPhone 8 an. Bei Aldi Nord kostet es 369 Euro. Aldi Süd bietet es für 10 Euro mehr an. Bei beiden Angeboten ist ein Aldi-Talk-Starterset mit 10 Euro Startguthaben enthalten.

Aldi-Angebot: Was muss man über das iPhone 8 wissen?

Das iPhone 8 ist bei Aldi in den Farben Schwarz oder Gold erhältlich. Es gilt als gutes Apple-Einsteiger-Modell. Obwohl Apple das Modell bereits Ende 2017 vorstellte, sind noch immer iOS-Updates möglich. Aldi listet unter anderem folgende Details auf:

  • 4G LTE Modul
  • 11,94 cm (4,7’’) Retina HD Display
  • Auflösung von 1334 x 750 Pixel
  • Kamera: 12 MP iSight Rückkamera mit Autofokus und Bildstabilisator, 7 MP Frontkamera
  • 64 GB interner Speicher
  • 2 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 2 Jahre Garantie

iPhone 8 für unter 400 Euro – Gibt es einen Haken?

Wer Angebot des Aldi-Konzerns, der kürzlich die Eigenmarken für Aldi Süd und Nord zusammenlegte, zugreift, erhalte ein gutes, preiswertes iPhone mit zeitgemäßer Technik, aktueller Software und voller Garantie, so lautet das Fazit von Tech-Magazinen und -Blogs. Allerdings: Es handelt sich nicht um ein Neugerät, sondern um ein gebrauchtes, generalüberholtes Modell.

Auch interessant: Behörde warnt vor Sicherheitslücken in Mail-App der iPhones

Auf Portalen, die ebenfalls generalüberholte iPhones anbieten, ist das gleiche Modell bereits ab 259 Euro erhältlich. Ob der Zustand dem des Aldi-Angebots entspricht, ist allerdings unklar. Und: Als Neuware ist das iPhone 8 laut Vergleichsportal idealo für gut 25 bzw. 15 Euro mehr, also ab 395 Euro erhältlich (Recherche am 2. Juli).

Gebrauchtes iPhone 8: Was bedeutet „generalüberholt“?

Bei der Generalüberholung eines technischen Geräts wird jede Komponente auf die Funktionsfähigkeit geprüft. Die Smartphones werden komplett auseinander gebaut, defekte Teile werden durch Original-Ersatzteile ausgetauscht. Nach dem Prozess wird das Gerät wieder zusammengesetzt und als generalüberholtes – oder auch reassembliertes – Handy weiterverkauft.

Alle Geräte werden ausführlich geprüft und die Daten vollständig zurückgesetzt. Aldi garantiert zudem, dass die iPhones keine Verfärbungen am LCD-Displa y, keine Spaltmaße, keine Zeichen von Schäden durch Flüssigkeiten sowie nur minimale Kratzer bis 0,5 Millimeter Länge aufweisen. Die Geräte werden komplett gereinigt, desinfiziert und verpackt.

Gibt es gute Alternativen zum iPhone 8 von Aldi?

Wer bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, bekommt für etwa 80 bis 100 Euro mehr das neuere und leistungsfähigeres iPhone SE 2 – und das als Neuware. Dieses brandneue Modell basiere zwar auf dem iPhone 8, was etwa Gehäuse, Akku und Bildschirm angehe, verfügt aber über eine aktuellere und bessere Technik, heißt es beispielsweise auf dem Technik-Blog „Techbook“. Vor allem die Kamera sorge für erheblich bessere Bilder und Videoaufnahmen.

Apple AirPods bei Aldi: Wie teuer sind die Kopfhörer im Angebot?

Aldi bietet aktuell nicht nur das iPhone 8, sondern auch passend dazu die kabellosen AirPods an. Das Kopfhörer-Modell kostet derzeit bei Aldi Nord 136 Euro, bei Aldi Süd 139 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt derzeit bei 179 Euro.

AirPods bei Aldi: Was man über das Angebot wissen muss?

Bei den AirPods, die Aldi derzeit im Angebot hat, handelt es sich um das Modell der zweiten Generation aus dem Jahr 2019. Das Modell verfügt unter anderem über folgende technische Details und Funktionen:

  • Kopfhörer mit H1-Chip
  • bis zu 5 Stunden Wiedergabe oder bis zu 3 Stunden Sprechdauer mit einer Aufladung
  • Bedienung mit Doppeltippen oder Siri-Sprachsteuerung
  • automatisches Einschalten und Verbinden
  • kompatibel mit allen iPhone-, iPod Toch-, iPad-, Apple-Watch-, Mac- und Apple-TV-Modellen, die über die neueste iOS-Version verfügen

AirPods im Aldi-Angebot – Gibt es einen Haken?

Anders als beim iPhone handelt es sich bei den AirPods im Aldi-Angebot um Neuware. Allerdings ist das Angebot nicht so exklusiv, wie es auf den ersten Blick scheint. Zwar liegt der Aldi-Preis tatsächlich erheblich unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Doch auch andere Anbieter unterbieten diese Marke bei weitem.

Eine kurze Internetrecherche zeigt, dass das Aldi-Angebot vergleichbar mit denen anderer Anbieter ist, oder sogar ein paar Euro drüber liegt. So bietet etwa Media Markt die gleichen Kopfhörer derzeit für 135,50 Euro inkl. Versand an. Bei Cyberport gibt es die AirPods für 133,90 Euro, allerdings zuzüglich 4,86 Euro Versandgebühr. Das Vergleichsportal idealo listet sogar Angebote ab 129 Euro auf (Recherche am 2. Juli).

Aldi – Mehr zum Thema:

Immer montags und donnerstags veröffentlicht Aldi neue Angebote. Warum jedoch die Werbetrommel jüngst still blieb, als Aldi den Wurstpreis senkte, erfahren Sie hier. Erst vor wenigen Wochen gab’s bei Aldi-Talk ein scheinbar verlockendes Angebot: Warum das Jahrespaket von Aldi-Talk zur Kostenfalle werden kann, können Sie hier nachlesen.