WissenNews

Gesundheit: Krank durch Schlankheitspillen

Krank durch Schlankheitspillen

Die synthetische Substanz Sibutramin fand die Arbeitsgruppe von Dieter Müller vom Giftinformationszentrum in Göttingen in chinesischen Schlankheitspillen. Das Mittel wird im Internet als pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel angeboten, enthält jedoch zum Teil die doppelte Tagesdosis an Sibutramin wie zugelassene Medikamente mit demselben Wirkstoff. Sibutramin gehört zur Substanzgruppe der Amphetamine, die als Psychopharmaka und als Appetitzügler auf dem Markt sind. Insbesondere beim Zusammenwirken von Sibutramin mit anderen Medikamenten kommt es zu schweren Vergiftungserscheinungen, schreiben die Autoren im "Deutschen Ärzteblatt". Dann treten Kopfschmerz, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Atemnot und gelegentlich sogar Psychosen auf.

Vulkanausbruch bedroht die Tierwelt von Galapagos

Ein Vulkanausbruch auf den Galapagos-Inseln bedroht die einzigartige Tierwelt. Der Vulkan "a Cumbre" auf der Insel Fernandina speie seit Samstag Lava, Gas und Rauch, teilte die Nationalparkbehörde mit. Anwohner auf der Nachbarinsel Isabela seien nicht betroffen, die ins Meer fließende Lava könne aber Leguane, Wölfe, Schildkröten, brütende Vögel und andere Tiere schädigen. Auch am Sonntag gab es an dem Vulkan noch aktive Stellen. Die Lava sei weiterhin bis zum Meer hinab geflossen, erklärte Andrea Córdova vom Institut für Geophysik. Der Vulkan "La Cumbre" brach zuletzt im Mai 2006 aus. Die zu Ecuador gehörenden Galapagos-Inseln sind für ihre weltweit einmalige Tier- und Pflanzenwelt bekannt.