Jetzt freischalten!

Zauberstab statt Spritze beim Zahnarzt

Als Magd Lina über Zahnschmerzen klagte, griff Blondschopf Michel aus Lönneberga beherzt zu Bindfaden und Türklinke.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.