Nachrichten

Wirtschaft

EU-Kommission: Siemens darf US-Firma Dresser-Rand übernehmen ++ Märklin: Modellbahnhersteller entdeckt Kinder neu

Siemens darf US-Firma Dresser-Rand übernehmen

Siemens darf die US-Energietechnikfirma Dresser-Rand ohne Auflagen übernehmen. Am Montag genehmigte auch die EU-Kommission den Kauf. Die Brüsseler Behörde sah keine negativen Auswirkungen auf den Wettbewerb durch die Übernahme. Die Kartellwächter hatten zunächst Bedenken geäußert. Nach einer vertieften Analyse kamen sie zum Ergebnis, dass die Produktpaletten von Siemens und Dresser-Rand sich weitgehend ergänzen. Die Münchener zahlen umgerechnet rund 6,8 Milliarden Euro.

Modellbahnhersteller entdeckt Kinder neu

Der Modelleisenbahnhersteller Märklin versucht, mit seinen Kindermarken mehr junge Kunden anzulocken. Nach Ansicht von Geschäftsführer Florian Sieber hat die Modellbahnbranche das viel zu lange verschlafen. Stattdessen habe man sich jahrelang von „Vorbildfetischisten“ unter den Kunden treiben lassen, die bei den Modellen auf jedes kleinste Detail achten. Der Hersteller aus Göppingen gehört inzwischen zur Simba Dickie Gruppe aus Fürth, wird aber als eigenständiges Unternehmen geführt.