Nachrichten

Wirtschaft

Einzelhandel: Karstadt-Mitarbeiter klagen gegen Kündigungen ++ Energie: Vattenfall fordert Klarheit über Klimapolitik

Karstadt-Mitarbeiter klagen gegen Kündigungen

Zahlreiche Karstadt-Mitarbeiter wehren sich vor Gericht gegen die Ende März vom Unternehmen verschickten Kündigungen. Allein beim Arbeitsgericht Essen liegen mittlerweile 65 Klagen von Karstadt-Beschäftigten gegen die Entlassungen vor, wie Gerichtssprecherin Katja Buschkröger am Donnerstag bestätigte. Die Gründe für die Klagen variierten, sagte die Sprecherin. Unter anderem werde bemängelt, dass kein Kündigungsgrund vorliege, oder das die Sozialauswahl fehlerhaft sei.

Vattenfall fordert Klarheit über Klimapolitik

Der Energiekonzern Vattenfall möchte bald wissen, wohin der klimapolitische Kurs der Bundesregierung geht. „Es wäre gut, vor dem Sommer Klarheit zu haben“, sagte Vattenfall-Chef Magnus Hall in Hamburg. Er strebe an, bis zum Jahresende der schwedischen Regierung einen Vorschlag für den Verkauf der Braunkohleförderung in der Lausitz vorzulegen. Unter unsicheren Rahmenbedingungen könne ein möglicher Käufer keine Entscheidung treffen, kritisierte der Vattenfall-Chef.