Info

Preise für neue Ideen

Wettbewerb Wie bewegen sich wir uns 2030 durch Berlin? Was ist nachhaltig, effizient und vor allem auch bezahlbar? Antworten soll eine sogenannte Challenge, eine Herausforderung, im Internet geben. Der alternative US-Fahrzeughersteller Local Motors hat die Aufgabe gestellt. Die rund 48.000 Mitglieder der weltweiten Gemeinde des Unternehmens – und die, die sich noch anmelden – sollen Ideen entwickeln. Ideen können bis Ende Mai eingeschickt werden, danach werden sie bewertet.

Umsetzung Local Motors hat Preise für die besten Ideen ausgelobt: je nach Kategorie gibt es 2000, 1000 oder 500 Dollar. Das Unternehmen hofft auf Ergebnisse, die sich dann auch herstellen lassen. Sollte es dazu kommen, erhalten diejenigen, die an der Idee beteiligt waren, anteilig Geld. Informationen zur Herausforderung unter www.localmotors.com/berlin2030. Local Motors wurde 2008 in den USA gegründet. Der Fahrzeugbauer beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und betreibt derzeit drei Microfactories in den USA, Fabriken für Kleinserienfertigung. Derzeit expandiert das Unternehmen nach Europa.