Internet

Logo und Webseite für kleine Unternehmen aus einer Hand

Der Webseitenbaukasten Jimdo und der Designmarktplatz 99designs haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben.

Dadurch machen die beiden Unternehmen den durchgestylten Markenauftritt für kleine und mittlere Unternehmen bezahlbar und einfach zugänglich. Eine gestaltete Webseite plus Firmenlogo ist ab 419 Euro erhältlich.

Mit dem Webseitenbaukasten von Jimdo können Nutzer ohne Programmierkenntnisse mit wenigen Schritten eigene Onlinepräsenzen bauen und selber aktualisieren oder weiterentwickeln. Jimdo bietet dazu unterschiedliche Designs an, die auch spezielle Funktionen wie Blogs, Bildergalerien, Videos und Onlineshops ermöglichen. Die Plattform hat neun Sprachversionen. Weltweit wurden bereits zwölf Millionen Webseiten mit Jimdo erstellt. Das Start-up wurde 2007 von Christian Springhub, Fridtjof Detzner und Matthias Henze gegründet.

99designs ist der weltweit größte Onlinemarktplatz für Grafikdesign. Die Plattform nutzt die kreative Kraft des Internetschwarms – im Fachjargon Crowdsourcing. Grafiker erstellen ihre Entwürfe nach Anforderungen eines Kunden. Der Kunde wählt seinen Wunschentwurf und zahlt dem Designer das ausgelobte Preisgeld aus. Bislang wurden bei mehr als 350.000 Designwettbewerben mehr als 84 Millionen Euro ausgeschüttet. Bei 70 Prozent der Aufträge geht es um den Entwurf von Logos.

„Kunden aus kleinen und mittleren Unternehmen tun sich oft schwer, den richtigen Markenauftritt zu finden“, sagt Eva Missling, General Manager Europe von 99designs in Berlin. „Wir bieten professionellen Kunden ein Paket aus einem Logo-Design und einer an die Marke angepassten Website, die für den Desktop und mobile Geräte optimiert ist“, ergänzt Matthias Henze, Mitgründer von Jimdo.