Gedenken

Mitbegründer der Baumarktkette Hornbach gestorben

Die Baumarktkette Hornbach trauert um ihren Mitbegründer und früheren Unternehmenschef.

Albert Wilhelm Hornbach starb am 20. Februar im Alter von 79 Jahren, wie das Unternehmen am Freitag in Neustadt an der Weinstraße mitteilte. Er sei 1951 in das Familienunternehmen eingetreten und habe von 1953 an die Geschäfte mitgeleitet. Meilensteine seien 1968 die Eröffnung des ersten kombinierten Bau- und Gartenmarktes im pfälzischen Bornheim und 1987 der erste Börsengang der damaligen Hornbach AG gewesen. Der einstige Vorstandsvorsitzende der Hornbach Holding AG hatte sich 2006 ins Privatleben zurückgezogen.

Hornbach betreibt in Europa 144 Märkte in neun Ländern, 98 Filialen sind in Deutschland. Die Hornbach Holding AG hat europaweit knapp 16.500 Mitarbeiter und kam im Geschäftsjahr 2013/2014 auf einen Umsatz von 3,37 Milliarden Euro. Das Unternehmen war 1877 von Michael Hornbach in Landau in der Pfalz gegründet worden.