Systemfehler

Interner Fehler führt zu Ausfall von Facebook

Facebook hat nach einem 50-minütigen Ausfall seines sozialen Netzwerks sowie des Fotodienstes Instagram einen Hackerangriff als Ursache ausgeschlossen.

Dass viele Nutzer Probleme beim Zugang zu den beiden Netzwerken gehabt hätten, sei nicht auf einen Angriff Dritter zurückzuführen, erklärte Facebook am Dienstag. Facebook und Instagram seien nach einer technischen Umstellung ausgefallen, die das Konfigurationssystem beeinträchtigt habe. Das Problem sei schnell behoben worden, beide Dienste funktionierten wieder hundertprozentig. Das auf das Teilen von Fotos spezialisierte soziale Netzwerk Instagram gehört seit 2012 zu Facebook.

Zum Ausmaß der Panne, die von 7.15 Uhr bis kurz nach 8 Uhr dauerte, machte Facebook keine Angaben. Das Unternehmen reagierte mit seiner Stellungnahme auf Gerüchte um einen Hackerangriff, nachdem die Hackergruppe Lizard Squad auf dem Kurznachrichtendienst Twitter eine mehrdeutige Nachricht veröffentlicht hatte: „Facebook, Instagram, Tinder, AIM, Hipchat #offline #LizardSquad“. Lizard Squad hatte am Montag die Homepage der Fluglinie Malaysia Airlines gekapert. Zudem bekennt sich die Gruppe unter anderem zu Störungen der Netzwerke von Sonys Playstation.