Konzept

Drogeriemarkt-Kette dm startet Online-Shop

Die Drogeriemarkt-Kette dm geht online. Wie der deutsche Branchenprimus am Dienstag mitteilte, will das Unternehmen im Frühsommer einen eigenen Online-Shop starten.

Den Kunden werde damit künftig „nahezu das gesamte Sortiment“ der über 1600 deutschen dm-Märkte auch im Netz zur Verfügung stehen, hieß es weiter. Vor knapp zwei Jahren hatte dm sich versuchsweise bei Amazon mit einem Online-Shop präsentiert, sich dann aber wieder zurückgezogen. Über die Höhe der Investitionen wurde nichts mitgeteilt. Mit dem Schritt ist dm spät dran: Konkurrent Rossmann ist seit langem online vertreten; ebenso wie die Drogerieketten Müller und Budnikowsky.

Die Verdienstmargen in der Drogeriebranche seien zwar klein, sagt Kai Hudetz, Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung (IFH) in Köln. Außerdem beträgt der Online-Anteil am Drogeriewarenmarkt nach IFH-Angaben erst 5,2 Prozent, bei Lebensmitteln nur ein Prozent. „Aber gerade deshalb ist da noch ordentlich Luft nach oben“, sagt er.