Netzwerk

Frauenportal Edition F will wachsen und sammelt Geld

Das Business-Frauenportal Edition F, ein Berliner Start-up, plant, durch mehr Nutzerbeiträge zu wachsen.

„Wir wollen in diesem Jahr den ‚user-generated content‘ stark ausbauen“, sagte Gründerin Nora-Vanessa Wohlert dem „kressreport“.

Nutzer sollen über ein ganz einfaches Formular innerhalb ihres Profils Beiträge verfassen können, vergleichbar mit einer Blogging-Plattform. „Veröffentlichen soll so einfach sein wie ein Statuspost bei Facebook“, sagte die zweite Gründerin Susann Hoffmann.

Ziel sei es, „sich ein inhaltlich geprägtes Netzwerk aufzubauen“, also über spannende Gedanken neue Kontakte zu knüpfen, so Hoffmann. „Deshalb können Nutzer Autoren und Themen folgen. Es geht nicht darum, ein weiteres Netzwerk für bestehende private Kontakte zu schaffen.“ Auch das Team soll wachsen. Das Geld sammeln Wohlert und Hoffmann derzeit über eine Crowdinvesting-Kampagne auf der Plattform Companisto mit dem Ziel, 200.000 Euro einzusammeln, berichtet „kressreport“. Zuvor erhielt das Start-up Geld von Business Angels.