Info

Energie und Spiele

Olympia Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sehen die richtige Zeit gekommen, sich für Olympische Spiele zu bewerben. Die Infrastruktur sei weitgehend vorhanden, sagte Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck. Berlin habe als Bewerber aus Deutschland international bessere Chancen als Hamburg, glaubt Amsinck. Der Verband arbeite mit daran, eine positive Haltung in der Stadt zu erzeugen, damit die Berliner zustimmten, wenn sie der Deutsche Sportbund im Februar befragt.

Netze Von den Plänen des Senats, das Gas- und das Berliner Stromnetz an die landeseigene Berlin Energie zu vergeben, halten die UVB nichts. Kooperation statt Konfrontation sei sinnvoll, sagte Amsinck. Aus Sicht der Verbände sei ein Modell mit öffentlicher Beteiligung nützlich, bei dem allerdings die privaten Unternehmen die Führung hätten. Derzeit betreibt die Gasag das Gasnetz, Vattenfall das Stromnetz.