Innovationen

Knick in der Optik des Phablets

Wer sein Phablet, ein besonders großes Mobiltelefon, nicht drehen möchte, freut sich 2015 auf das Samsung Galaxy Note Edge.

Dessen Bildschirm geht um die Ecke, es gilt als Vorläufer für Dinge, die da kommen mögen. Samsung befragt Kunden über ihr Interesse an dem Gerät. Der namensgebende Edge-Bereich rechts ist abgerundet. Das Phablet ist allerdings verhältnismäßig teuer: In einer Premiumvariante steht es für 899 Euro im Onlineshop von Samsung, 2015 ist eine Standardversion erhältlich. Auf dem Display auf der Gehäusekante erscheinen Shortcuts und Meldungen zu Nachrichtendiensten.