Jobgarantie

Arbeitsplätze bei Bayer bis Ende 2020 gesichert

Die Arbeitplätze der Bayer-Beschäftigten in Deutschland sind bis Ende 2020 gesichert.

Darauf verständigten sich Management und Arbeitnehmervertreter in einer umfassenden Gesamtbetriebsvereinbarung, teilte Bayer am Mittwoch mit. Im September hatte der Chemie- und Pharmakonzern anlässlich der Ankündigung zur Abspaltung der Kunststoffsparte Bayer MaterialScience (BMS) bereits mitgeteilt, dass sich beide Seiten im Grundsatz auf den Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2020 geeinigt hätten. Trotz der bevorstehenden Veränderungen im Konzern werde die Zahl der Arbeitsplätze in Deutschland und weltweit stabil bleiben, erklärte Personalvorstand Michael König. Mit der Vereinbarung würden Stellen langfristig abgesichert, betonte Gesamtbetriebsratschef Thomas de Win. Dann werden im Bayer-Konzern noch 99.000 Menschen, darunter 29.500 in Deutschland beschäftigt sein.