Nachrichten

Wirtschaft

Versicherungen: „Finanztest“ rät zur Prüfung der Privathaftpflicht ++ Einzelhandel: Einrichtungsmarke eröffnet Geschäft am Potsdamer Platz ++ Smartphone App: Snapchat startet Geld-Überweisungen

„Finanztest“ rät zur Prüfung der Privathaftpflicht

Die Stiftung Warentest rät zu einer Überprüfung der privaten Haftpflichtversicherung. Verträge, die fünf Jahre oder älter seien, bieten zuweilen erheblich weniger Schutz als aktuelle Angebote, wie es in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ heißt. Vor allem beim Versicherungsschutz für Schäden an geliehenen Sachen hätten die Anbieter nachgelegt. Das Preisniveau habe sich trotz des verbesserten Schutzes nicht geändert, hieß es. Im Einzelfall seien die Tarife sogar günstiger geworden.

Einrichtungsmarke eröffnet Geschäft am Potsdamer Platz

Der Designmöbel- und Wohnaccessoires-Händler Habitat wird am Potsdamer Platz in Berlin auf einer Fläche von rund 1700 Quadratmetern einen zweistöckigen Flagship-Store eröffnen. Der Eigentümer SEB Management habe mit dem Unternehmen einen langfristigen Mietvertrag unterzeichnet, teilte SEB am Dienstag mit. Der Store, der im Juli 2015 eröffnen soll, wird demnach der größte in Deutschland sein. Habitat feiert in diesem Jahr 50jähriges Bestehen und betreibt in Deutschland weitere fünf Stores.

Snapchat startet Geld-Überweisungen

Über den Messengerdienst Snapchat können Nutzer nun auch Geld an Freunde verschicken. Die Funktion namens „Snapcash“, für die sich die Smartphone-App mit dem mobilen Bezahldienst Square des Twitter-Mitbegründers Jack Dorsey zusammen getan hat, ist seit Montag in den USA verfügbar. Um einen Geldtransfer veranlassen zu können, müssen Nutzer ihre Kreditkartendaten bei Square hinterlegen. Dann können sie eine selbstgewählte Summe über eine „Snapcash“-Nachricht verschicken.