Nachrichten

Wirtschaft

Apple: Schneller Wechsel mit programmierbarer Sim-Karte ++ Versteigerung: Mehr als 10.000 Euro für Middelhoffs Uhr

Schneller Wechsel mit programmierbarer Sim-Karte

Apple könnte auch die Mobilfunkbranche auf den Kopf stellen. Der US-Konzern stattet den neuen Tablet-Computer iPad Air 2 mit einer programmierbaren Sim-Karte aus – Nutzer können damit ohne Aufwand zwischen verschiedenen Mobilfunkbetreibern wechseln. Die Technologie dürfte das bisherige Verhältnis zwischen den Mobilfunkbetreibern und Kunden grundlegend ändern. Dadurch, dass es einfacher wird, zum Betreiber mit den jeweils günstigsten Tarifen zu wechseln, kämen die Gewinne und Umsätze der Mobilfunkkonzerne unter Druck. In Deutschland sträubt sich die Deutsche Telekom gegen die Neuerung. „Wir werden das Gerät in Deutschland nicht mit der Apple-Sim anbieten“, so ein Sprecher.

Mehr als 10.000 Euro für Middelhoffs Uhr

Die gepfändete Uhr des Top-Managers Thomas Middelhoff hat bei ihrer Versteigerung durch die nordrhein-westfälische Justiz einen Kaufpreis von 10.350,99 Euro erzielt. Wer die Uhr der Nobelmarke Piaget ersteigerte, blieb zunächst unbekannt. Doch der prominente Vorbesitzer macht die Automatikuhr aus 750er-Gold offenbar für die Bieter attraktiv. Denn am Ende lag das Höchstgebot bei der Versteigerung auf der Internetseite Justizauktion.de mehr als dreimal so hoch als der Schätzwert der Uhr. Der war in einem Gutachten mit 2800 Euro beziffert worden.