Nachrichten

Wirtschaft

Unternehmen: Onlinehändler Alibaba plant Rekord-Börsengang ++ Vorstoß: Autofahrern droht neue europäische Abgasgebühr

Onlinehändler Alibaba plant Rekord-Börsengang

Chinas größter Onlinehändler Alibaba will bei seinem Börsengang in den USA bis zu 24,3 Milliarden Dollar (knapp 18,8 Milliarden Euro) einnehmen. Das Unternehmen plant, mehr als 320 Millionen Anteile zum Preis von je 60 bis 66 Dollar auszugeben. Dies wäre die größte Transaktion dieser Art, die jemals in der Welt getätigt wurde. Alibaba wird oft als die chinesische Version von Amazon und Ebay beschrieben, weil es Funktionen beider Anbieter vereint.

Autofahrern droht neue europäische Abgasgebühr

Autofahrer könnten bald zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Wenn es nach dem Willen der deutschen Autoindustrie geht, müssen die Fahrzeughalter dann nicht nur fürs Tanken zahlen, sondern zusätzlich auch noch einen Betrag für „Emissionsberechtigungen“. Für jedes Gramm des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2), das durch den Auspuff geht, soll direkt der Verursacher zahlen – derzeit wären wohl etwa 1,4 Cent pro Liter Benzin fällig. Die deutsche Autoindustrie will sich dafür einsetzen, dass der motorisierte Straßenverkehr Teil des europäischen Emissionshandelssystems wird.