Nachrichten

Wirtschaft

Soziale Netzwerke: Facebook verärgert durch Zwang zu Messenger-App ++ Bericht: Amazon liefert sich auch mit Disney Auseinandersetzung ++ Gelber Sack: Neue Runde im Streit um Verpackungsmüllabfuhr

Facebook verärgert durch Zwang zu Messenger-App

Facebook hat seine Mitglieder mit der Abspaltung seines Chat-Dienstes von der allgemeinen Smartphone-App verärgert. Die separate Messenger-Anwendung erklomm zwar die Spitzenposition im App Store für Apples iPhones – aber mit einer ungewöhnlich niedrigen Bewertung von nur einem Stern. Die Nutzer kritisierten vor allem, dass sie gezwungen waren, die App herunterzuladen, um die Chat-Funktion weiter nutzen zu können.

Amazon liefert sich auch mit Disney Auseinandersetzung

Der Internetriese Amazon liefert sich einem US-Medienbericht zufolge erneut eine Kraftprobe mit einem wichtigen Lieferanten. Amazon nehme keine Vorbestellungen mehr für demnächst auf DVD erscheinende Filme aus dem Hause Disney an, berichtete das „Wall Street Journal“. Die Aktion könnte den Markterfolg der Titel beeinflussen. Der Hintergrund des Vorgehens war zunächst unklar. Weder Disney noch Amazon wollten sich zu der Angelegenheit äußern.

Neue Runde im Streit um Verpackungsmüllabfuhr

Im Streit um den Abfall aus der gelben Tonne und dem gelben Sack soll nach Branchenangaben eine Verhandlungsrunde am Donnerstag die Lösung bringen. Die Entsorgungssystem-Betreiber hatten am Freitag nur bis Ende September sichergestellt, dass nirgendwo Müll an der Straße stehen bleibt. Hintergrund ist ein Streit um die Kosten. Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser und Rohstoffwirtschaft sprach von einem unzumutbaren Gezerre.