Nachrichten

Wirtschaft

Berlin: Arbeitsagentur bekommt neue Regionalchefin ++ Internet: Datenmissbrauch: Klagerecht für Verbraucherschützer ++ Airbag-Problem: Toyota weitet weltweiten Rückruf aus ++ Digitale Karten: Google kauft einen Satellitenbild-Spezialisten

Arbeitsagentur bekommt neue Regionalchefin

Die Arbeitsagentur in Berlin und Brandenburg bekommt eine neue Chefin. Von August an führt Jutta Cordt die Regionaldirektion, die bislang die Behörde in Sachsen leitet. Wie die Agentur mitteilte, folgt Cordt, 50, auf Dieter Wagon, 62, der nach zweieinhalb Jahren in die Bundesagentur nach Nürnberg wechselt. „Meine Arbeit in der Region Berlin-Brandenburg war sehr intensiv und von vielen Herausforderungen geprägt. Besonders freue ich mich, dass wir in den letzten zwei Jahren bei der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit erfolgreich waren“, sagte Wagon. Das Zukunftsprogramm Berlin-Brandenburg werde für weitere Erfolge bei der Bekämpfung der regionalen Arbeitslosigkeit sorgen, sei er überzeugt.

Datenmissbrauch: Klagerecht für Verbraucherschützer

Internetfirmen, die Daten ihrer Kunden missbrauchen, sollen es künftig mit schlagkräftigeren Gegnern zu tun bekommen. Verbraucherschutz-Organisationen bekommen laut einem Gesetzentwurf von Verbraucherschutzminister Heiko Maas (SPD) das Recht, gegen Datenschutzverstöße von Unternehmen zu klagen. „Der Einzelne allein kann sich gegen große Internet-Firmen nur schwer wehren“, sagte Maas am Mittwoch in Berlin. Sammelt ein Internet-Unternehmen ohne Zustimmung oder aufgrund von unwirksamen Einwilligungen des Kunden Daten, haben Verbraucherschutzorganisationen bislang keine Handhabe. Das soll sich nun ändern.

Toyota weitet weltweiten Rückruf aus

Der japanische Autobauer Toyota hat seine weltweite Rückrufaktion wegen möglicher Airbag-Probleme ausgeweitet. Insgesamt beordert der Konzern nun 2,27 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück, wie das Unternehmen am Mittwoch in Tokio mitteilte. Betroffen seien 20 Toyota-Modelle, darunter Corolla und Yaris. Schon im April vergangenen Jahres hatte Toyota eine Rückrufaktion für insgesamt 1,73 Millionen Fahrzeuge gestartet, davon 75.000 in Deutschland, wie ein Sprecher von Toyota Deutschland in Köln sagte. Von der Ausweitung der Rückrufaktion seien nur Fahrzeughalter außerhalb Europas betroffen, sagte der Sprecher weiter.

Google kauft einen Satellitenbild-Spezialisten

Google stärkt seine digitalen Kartendienste mit dem Kauf des Satelliten-Spezialisten Skybox Imaging, der Bilder aus dem All in hoher Auflösung bietet. Der Preis liegt bei 500 Millionen Dollar in bar, wie der Internet-Konzern am Dienstag mitteilte. Skybox bietet seinen Kunden das Beobachten gewünschter Gebiete mit detailreichen Fotos und 90 Sekunden langen Videos an. Als Dienstleistungen werden zum Beispiel die Überwachung von Feldern auf Schädlingsbefall und die Aufsicht über Energieleitungen angeboten. Die Satelliten von Skybox sollen helfen, die Google-Karten auf aktuellem Stand zu halten, erklärte der Internet-Konzern.