Nachrichten

Wirtschaft

Suchmaschine: Telekom legt Beschwerde gegen Google in Brüssel ein ++ Kapitalerhöhung: Katar wird Großinvestor bei Deutscher Bank

Telekom legt Beschwerde gegen Google in Brüssel ein

Der Suchmaschinen-Betreiber Google gerät in Europa weiter unter Druck. Nun hat auch die Deutsche Telekom gegen Google bei der Europäischen Kommission formal Beschwerde eingelegt. Hintergrund ist ein Verfahren wegen möglicher Wettbewerbsverzerrung, das die Kommission bereits 2010 eröffnet hat. Mehrere Google-Konkurrenten, darunter der US-Online-Reiseanbieter Expedia und das Reiseportal TripAdvisor, werfen dem Konzern vor, eigene Dienste auf den Suchergebnisseiten bevorzugt darzustellen. Google hatte im vergangenen Jahr Änderungen an seiner Anzeige von Online-Suchergebnissen angeboten, die von den Konkurrenten als ungenügend bezeichnet werden.

Katar wird Großinvestor bei Deutscher Bank

Die Deutsche Bank will sich mit einer Milliarden-Kapitalerhöhung und einem neuen Großaktionär Luft verschaffen. Geplant sei die Ausgabe neuer Aktien für rund acht Milliarden Euro, teilte die größte deutsche Bank am Sonntagabend in Frankfurt mit. Unterstützung bekommt das Geldinstitut dabei aus dem arabischen Raum. 1,75 Milliarden Euro kommen in einem ersten Schritt von Scheich Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani aus Katar. Den Rest will die Bank über die Ausgabe neuer Anteile mit Bezugsrecht für Altaktionäre einsammeln. An dieser Kapitalmaßnahme werde der Scheich wahrscheinlich auch teilnehmen, hieß es.