Info

Unterstützung für Gabriel

Reglementierung Der sozialdemokratische Spitzenkandidat für die Europawahl, Martin Schulz, hat sich hinter den Vorstoß von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel gestellt, die Marktmacht von Internetgiganten wie Google streng zu kontrollieren. „Wer alles über unsere Bürger, Unternehmen und Politiker weiß, gewinnt eine Machtfülle, die nicht in eine pluralistische Demokratie passt“, sagte er. Die Marktmacht mache Prüfungen notwendig.