Meldungen

WirtschaftNews

Reiseverkehr: Griechenland meldet Rekord bei ausländischen Touristen ++ Studie: Jeder fünfte Lastwagen ist leer in Europa unterwegs ++ Zusteller: Logistikdienstleister Hermes profitiert von Internethandel ++ Automarkt: Opel könnte schon 2015 wieder Gewinn machen

Griechenland meldet Rekord bei ausländischen Touristen

Nach Griechenland sind im vergangenen Jahr fast 18 Millionen Touristen gereist – ein historischer Rekord. Im Vergleich zu 2012 sei die Zahl der ausländischen Besucher um 15,5 Prozent nach oben geschnellt, teilte die griechische Statistikbehörde mit. Das anvisierte Ziel von 17 Millionen Touristen wurde um rund 900.000 übertroffen. Aus Deutschland kamen 2,3 Millionen oder 12,7 Prozent der Besucher – mehr als aus jedem anderen Land. Auf Platz zwei hinter den Deutschen landeten die Briten gefolgt von den Franzosen und den Italienern. In den zurückliegenden Jahren hatte der Tourismus in Griechenland unter der Finanzkrise gelitten.

Jeder fünfte Lastwagen ist leer in Europa unterwegs

Ein Fünftel aller Lastwagen in Europa ist leer unterwegs. Das geht aus einer Studie hervor, die die EU-Kommission am Montag in Brüssel vorstellte. Im Inlandsverkehr findet sogar jede vierte Fahrt ohne Fracht statt. Ein Teil der Leerfahrten liegt nach Angaben der Behörde an EU-Auflagen für Speditionen, die Transporte im europäischen Ausland anbieten wollen. „Durch die jetzigen Vorschriften entstehen den europäischen Unternehmen Verluste“, teilte EU-Verkehrskommissar Siim Kallas mit. „Außerdem wirken sie sich auf alle Straßennutzer nachteilig aus und sind schlecht für die Umwelt.“ Änderungen an der Gesetzgebung kündigte Kallas aber zunächst nicht an.

Logistikdienstleister Hermes profitiert von Internethandel

Der Logistik-Dienstleister Hermes profitiert weiter vom Bestell-Boom im Internet. Der Umsatz legte 2013 um 8Prozent auf über 2,08 Milliarden Euro zu, nach 7,0 Prozent Wachstum im Vorjahr. Das teilte die Tochterfirma der Otto Group mit. In diesem Jahr sollen weltweit 300 Arbeitsplätze hinzukommen. Aktuell beschäftigt Hermes fast 12.000 Mitarbeiter. Im wettbewerbsintensiven deutschen Markt will Hermes Kooperationen mit Konkurrenten eingehen. Angesichts wachsender Service-Ansprüche der Kunden sowie der ökonomischen und ökologischen Herausforderungen sollten Paketdienste Möglichkeiten der Zusammenarbeit prüfen.

Opel könnte schon 2015 wieder Gewinn machen

Der Autobauer Opel könnte bereits im nächsten Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Wenn alles richtig gut laufe, sei es nicht ausgeschlossen, dass die Gewinnschwelle schon 2015 erreicht werde, sagte Vorstandschef Karl-Thomas Neumann. Es gebe allerdings sehr viele Faktoren, die man nicht beeinflussen könne. Deshalb verändere Opel seinen Ausblick nicht und bleibe bei dem bisherigen Ziel, 2016 wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Längerfristig bleibe es das Ziel, Opel wieder zur Nummer zwei auf Europas Pkw-Markt zu machen. Opel hatte seine Verluste zuletzt stark eingedämmt. Dabei zeigte der harte Sanierungskurs der US-Konzernmutter General Motors Wirkung.