Info

Entlastung für Alleinerziehende

Kindergeld Alleinerziehende können, sofern im Haushalt keine weitere erwachsene Person lebt, einen Entlastungsbetrag von 1308 Euro geltend machen. Unproblematisch ist auch eine Wohngemeinschaft mit getrennter Haushaltsführung. Den Entlastungsbetrag erhalten Alleinerziehende, solange sie Kindergeld erhalten.

Ausbildung Alleinerziehende mit mehreren Kindern verlieren den Entlastungsbetrag, wenn etwa ein Sohn seine Ausbildung abschließt und weiter in der gemeinsamen Wohnung wohnt. In diesem Fall entfällt der Entlastungsbetrag für das jüngere Kind, weil nun eine weitere erwachsene Person im Haushalt lebt. Das gilt auch, wenn der Sohn keinen Cent zum Haushalt beisteuert. Entscheidend, sei nicht die finanzielle Hilfe, sondern die mögliche Entlastung bei Hausarbeit und Kinderbetreuung, argumentierten die Richter des Bundesfinanzhofs (Urteil vom 28.06.2012, BStBI. 2012 II S. 815).

Erklärung Alleinerziehende müssen immer im Herbst Steuerklasse II beantragen. Dazu sollten sie dem Finanzamt bis spätestens 20. September 2014 eine entsprechende schriftliche Erklärung vorlegen.