Info

Gescheite Köpfe

Netzwerk Brainly.com gehört zu der 2009 im polnischen Krakow (Krakau) gegründeten Unternehmensgruppe um die sozialen Hausaufgaben-Plattformen Zadane.pl und Znanija.com (Russland und Ukraine). Seit 2011 gibt es mit e-Aufgabe.de einen deutschen Ableger hat, der in diesem Jahr ausgebaut werden soll.

Aufgaben Auf Brainly können Schüler und Studenten Fragen einstellen, die von Schülern und Studenten beantwortet werden. Die Fragen reichen von mathematischen Problemen bis hin zu philosophischen Aufgaben. Über ein Belohnungssystem wird der Anreiz gegeben, die bestmöglichen Antworten zu geben beziehungsweise zu bekommen. Brainly ähnelt damit Angeboten wie Quora oder Answers.com.

Wachstum Das Start-up hat im vergangenen Jahr seine Nutzerzahlen auf 20 Millionen verdoppelt, die meisten Nutzer kommen noch aus Polen, Russland und den baltischen Staaten. Seit Januar gibt es das Angebot auch auf Englisch. Die Gründer zielen damit vor allem auf den lukrativen US-Markt. Das Unternehmen finanziert sich vor allem durch Werbung.

Kapital Point Nine Capital hat 500.000 Euro in Brainly investiert. Eine weitere Finanzierungsrunde soll in diesem Jahr folgen, berichtete der Branchendienst Recode am Sonntag.