Info

Kriselnder Konzern

Sanierer Bisheriger Karstadt-Chef war der Brite Andrew Jennings. Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen hatte Jennings Anfang 2011 als Sanierungsexperten nach Essen geholt. Der Warenhauskonzern ist seitdem nicht aus den Turbulenzen gekommen. Nachdem Karstadt im Juni den Abgang von Jennings verkündet hatte, war nach einem Nachfolger gesucht worden. Monatelang habe ein Kandidat nach dem anderen dankend abgewinkt, hieß es. Berggruen hatte Karstadt 2010 übernommen.

Verkauf Im September dieses Jahres hatte Berggruen 75,1 Prozent der Karstadt-Sporthäuser und der Premium-Warenhäuser (KaDeWe in Berlin, Alsterhaus in Hamburg, Oberpollinger in München) an den österreichischen Karstadt-Vermieter Signa abgegeben.

Mitarbeiter Der Konzern hatte im vergangenen Mai den Ausstieg aus der Tarifbindung bis 2016 angekündigt, um künftige Lohnerhöhungen nicht zahlen zu müssen. Die Gewerkschaft Ver.di brachte der Konzern damit gegen sich auf. Es kam bereits zu mehreren Streiks der Angestellten unter anderem in Berlin.