Info

Wichtigster Standort

Standort Berlin ist Bayers wichtigster Pharma-Standort seit der Übernahme der Schering AG im Jahr 2006. Rund 4800 Menschen arbeiten in der Hauptstadt für den Leverkusener Konzern, darunter mehr als 2000 in der Forschung. Seit 2011 ist der Berliner Standort verantwortlich für die Entwicklung und das Geschäft mit Krebsmitteln. Chef ist Andreas Fibig.

Vereinbarung Im Zuge einer Neuordnung der Gesundheitssparte Bayer Health Care Ende 2012 verpflichtete sich Bayer zu Investitionen in Höhe von 125 Millionen Euro in Berlin in den kommenden Jahren. Zudem gilt die Zusage, dass die Hauptstadt Sitz des globalen Pharmageschäfts von Bayer bleibt. Die Übereinkunft gilt bis Ende 2017.

Sparte Bayer Health Care macht rund die Hälfte des Konzernumsatzes aus. Von Berlin aus wird ein Umsatzvolumen von rund zehn Milliarden Euro gesteuert.