Versicherungstarife

Versicherer belohnt sichere Autofahrer mit niedrigen Prämien

Die auf Autoversicherungen spezialisierte Sparkassentochter S-Direkt will erstmals in einem Zusatzangebot die Fahrdaten ihrer Kunden auswerten und so von der Fahrweise abhängige Tarife anbieten.

Bei dem zusätzlich zu einer Kfz-Versicherung buchbaren Service wird ins Auto des Versicherten eine Box eingebaut, die Daten über das Fahrverhalten speichert. Kunden mit sicherer Fahrweise sollen niedrigere Beiträge zahlen. Von Januar 2014 an könnten zunächst bis zu 1000 Versicherte das Angebot nutzen, sagte S-Direkt-Vorstandsmitglied Jürgen Cramer. Entwickelt hat die Technik der Mobilfunkbetreiber Telefónica. Die Telematik-Box soll etwa Daten über Fahrzeit, zurückgelegte Kilometer, Geschwindigkeitsüberschreitungen und Bremsverhalten sammeln und auswerten. Die Box kann bei Unfällen automatisch den Rettungsdienst rufen. Wird das Auto geklaut, lässt es sich über die Telematik orten.