Meldungen

WirtschaftNews

Mobilfunk: US-Konzern AT&T plant Übernahme von Vodafone ++ Devisenskandal: Ermittlungen nun auch gegen zwei US-Großbanken ++ Technologie: Patentkonsortium verklagt Suchkonzern Google ++ Energie: Vattenfall investiert Millionen in Pilotfeuerungsanlage

US-Konzern AT&T plant Übernahme von Vodafone

Käme dieses Geschäft zustande, würde es den Telekommunikationsmarkt umkrempeln: Nach einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg erwägt der US-Branchenriese AT&T eine Übernahme des britischen Wettbewerbers Vodafone. Die Verantwortlichen bei AT&T würden momentan eine Strategie dafür ausarbeiten, schrieb Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Personen. Die Firmen äußerten sich nicht. AT&T-Chef Randall Stephenson hatte in der Vergangenheit Zukäufe in Europa nicht ausgeschlossen. Nachdem Vodafone im September angekündigt hatte, sich in den USA aus der gemeinsamen Mobilfunktochter mit dem US-Konzern Verizon zurückziehen zu wollen, könnte sich eine Übernahme Vodafones nun leichter umsetzen lassen.

Ermittlungen nun auch gegen zwei US-Großbanken

Die internationalen Ermittlungen gegen Banken wegen angeblicher Manipulationen am Devisenmarkt ziehen immer weitere Kreise. Die beiden US-Großbanken JPMorgan Chase und Citigroup gaben bekannt, dass mehrere Behörden ihr Währungsgeschäft genauer unter die Lupe nehmen – darunter auch US-Regierungsstellen. Die Citigroup hat Berichten vom Wochenanfang zufolge bereits ihren Londoner Chefdevisenhändler beurlaubt. Bislang standen vor allem europäische Geldhäuser im Zentrum der Ermittlungen – etwa das britische Institut Barclays, die Schweizer UBS sowie die Deutsche Bank.

Patentkonsortium verklagt Suchkonzern Google

Der Patentkrieg in der Mobilfunkbranche eskaliert: Eine Firma, hinter der unter anderem Apple und Microsoft stehen, hat Google verklagt. In der Klage des Konsortiums Rockstar geht es um sieben Patente für Suchtechnologien. Im Visier steht ganz klar das dominierende Smartphone-Betriebssystem Android, das von Google entwickelt wird. Verklagt wurden auch die Hersteller HTC, Samsung, Huawei, LG Electronics, Pantech, Asus und ZTE. Sie verwenden Android-Software auf ihren Smartphones und Tablets. Rockstar hatte sich 2011 rund 6000 Patente des insolventen kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel gesichert.

Vattenfall investiert Millionen in Pilotfeuerungsanlage

Mit einer Millioneninvestition soll das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde besser auf das schwankende Stromnetz eingestellt werden. Dazu wurde am Freitag an einem der sechs 500-Megawatt-Blöcke der Grundstein für eine neuartige Feuerungsanlage gelegt. Der Energiekonzern Vattenfall investiert nach eigenen Angaben 13 Millionen Euro in die Pilotanlage. Herzstück sei ein Brenner für Trockenbraunkohle, der die Ölfeuerung ablöst. Dadurch könne die Temperatur im Kessel besser reguliert werden. Somit lasse sich ein Kraftwerksblock bei Bedarf auf 20 Prozent der installierten Leistung herunterfahren, ohne ihn abschalten zu müssen.