Meldungen

WirtschaftNews

Deutsche Bank: Institut wieder Partner bei Gründertagen ++ Siemens: Bahn bestellt Züge ab und kauft bei der Konkurrenz ++ Payleven: Bezahldienst kooperiert mit italienischer Post

Institut wieder Partner bei Gründertagen

Auch in diesem Jahr unterstützt die Deutsche Bank die Deutschen Gründer- und Unternehmertage in Berlin. Es ist bereits das dritte Mal. Das Institut verspricht sich davon, stärker als bisher Kontakt zur boomenden Gründerszene der Hauptstadt zu bekommen. Zur Messe erwarten die Veranstalter Investitionsbank Berlin und Investitionsbank des Landes Brandenburg am 25. und 26. Oktober mehr als 6000 Teilnehmer.

Bahn bestellt Züge ab und kauft bei der Konkurrenz

Die Deutsche Bahn kauft weniger Hochgeschwindigkeitszüge als geplant bei Siemens und bestellt stattdessen beim Konkurrenten Bombardier. Das Unternehmen nimmt nun 189 statt 220 Zügen der neuen Generation ICx ab, wie aus Bahn-Unterlagen hervorgeht. Die 31 gestrichenen Züge sind rund eine Milliarde Euro wert. Dafür kauft die Bahn nun 17 Doppelstock-IC bei Bombardier für knapp 300 Millionen Euro. Neben dem Kostenargument reagierte die Bahn damit auch auf anhaltende Lieferengpässe bei Siemens.

Bezahldienst kooperiert mit italienischer Post

Der mobile Bezahldienst Payleven aus Berlin hat die italienische Post als Kooperationspartner gewonnen. Sie wird Paylevens Produkte über ihre knapp 13.700 Filialen vertreiben. Payleven ist einer von mehreren Diensten, die Kartenlesegeräte zum Aufstecken für Smartphones und Tablets anbieten. Sie sollen vor allem kleineren Händlern Kartenzahlungen ermöglichen.