Meldungen

WirtschaftNews

Einzelhandel: Warnstreik bei Ikea und Thalia in Berlin ++ Fahrzeugbau: Elektroauto-Hersteller Tesla eröffnet Fabrik in Europa ++ Lufthansa: Fluggesellschaft will 50 neue Maschinen bestellen ++ Binnenschifffahrt: Schleusenwärter-Streik kurz vor dem Ende

Warnstreik bei Ikea und Thalia in Berlin

Im Tarifkonflikt im Einzelhandel macht die Gewerkschaft Ver.di weiter Druck auf die Arbeitgeber. Beschäftigte der Berliner Ikea-Filialen Tempelhof, Spandau und Lichtenberg traten in einen ganztägigen Streik. Auch bei Thalia und der Textil-Kette H&M legten Mitarbeiter die Arbeit nieder. Nach Ver.di-Angaben versammelten sich rund 300 Streikende zu einer Kundgebung vor dem Ikea-Möbelhaus in Tempelhof. In den Tarifverhandlungen für die rund 199.000 Einzelhandelsbeschäftigten in Berlin und Brandenburg zeichnete sich bisher keine Lösung ab. Für den 29. August sind Gespräche mit dem Handelsverband Berlin-Brandenburg geplant.

Elektroauto-Hersteller Tesla eröffnet Fabrik in Europa

Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla hat im niederländischen Tilburg seine neue europäische Zentrale und Montagefabrik eröffnet. In der Stadt würden Autos vom Typ Model S montiert und in Europa vertrieben, meldete das Unternehmen. Tesla, einer der weltweit größten Hersteller von Elektroautos, wählte Tilburg wegen der Nähe zum Hafen von Rotterdam sowie der zentralen Lage in Europa. Das Model S kam in diesem Sommer in Europa auf den Markt. 2013 will das Unternehmen des aus Südafrika stammenden Milliardärs Elon Musk insgesamt rund 21.000 Wagen des Modells produzieren, im kommenden Jahr sollen es bereits doppelt so viele sein.

Fluggesellschaft will 50 neue Maschinen bestellen

Die Lufthansa-Führung wird offenbar bereits im September über den Kauf von rund 50 Flugzeugen im Wert von mehr als 7,5 Milliarden Euro entscheiden. Die Bestellung dürfte die letzte Hürde beim Aufsichtsrats-Treffen am 18. September nehmen, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen. Das Unternehmen hatte bislang nur verkündet, bis Jahresende im großen Stil neue Flugzeuge bestellen zu wollen. Lufthansa verhandelt bereits mit den beiden großen Herstellern Boeing (USA) und Airbus (Europa). Infrage kommen für die Fluggesellschaft dabei der neue Airbus A350 und die Boeing-Modelle 777 und 787-Dreamliner.

Schleusenwärter-Streik kurz vor dem Ende

Der Streik der Schleusenwärter steht kurz vor dem Ende. „Es finden Gespräche mit Vertretern der Ministerien statt“, sagte Achim Meerkamp, Mitglied im Ver.di-Bundesvorstand. Offenbar liegt bereits ein Vertragsentwurf vor, dem der Gewerkschaftsvorstand zugestimmt hat. „Wir sind verhalten optimistisch, dass wir zu einer Einigung kommen können“, sagte Meerkamp. Dann würden die Streiks ausgesetzt. Seit dem 8. Juli legen die Schleusen-Beschäftigten unter anderem in Berlin immer wieder die Binnenschifffahrt lahm. Ver.di fordert vom Bund als Arbeitgeber Zusagen für die Zukunft der rund 12.000 Beschäftigten in den Wasser- und Schifffahrtsverwaltungen.