Info

Neue Hilfskredite

Ursprünglich sollte Griechenland nach Auslaufen des zweiten Rettungspakets Ende 2014 wieder auf eigenen Beinen stehen. Doch das ist angesichts der miesen Konjunktur und der hohen Schulden unwahrscheinlich. Investoren würden aus Angst, ihr Geld nicht wiederzusehen, Griechenland nur zu horrend hohen Zinsen Kredit geben. In einem internen Dokument der Bundesbank, über das der „Spiegel“ berichtet hat, heißt es, die Europäer müssten spätestens Anfang 2014 „wohl in jedem Fall ein neues Kreditprogramm mit Griechenland beschließen“. Damit käme Griechenland zwar etliche Jahre über die Runden. Nur löst ein neues Paket nicht das Schuldenproblem. Athen stünde noch höher in der Kreide, gleichzeitig würde das Haftungsrisiko für deutsche Steuerzahler steigen. Dennoch ist ein Programm wahrscheinlich. Ökonom Michael Hüther etwa rechnet damit, dass das Land über einen Zeitraum von zehn Jahren Hilfe braucht.