Personalie

Ex-Daimler-Manager Gentz führt bald Kodex-Kommission

Der ehemalige Daimler-Finanzvorstand Manfred Gentz soll im Herbst neuer Vorsitzender der Regierungskommission für gute Unternehmensführung werden.

– Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) und Gentz müssten in der Sache nur noch Einzelheiten regeln, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Der 71-Jährige Gentz wird als „Tugendwächter der Deutschland AG“ Nachfolger von Commerzbank-Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller, der seinen Rücktritt als Vorsitzender der Regierungskommission schon vor längerer Zeit angekündigt hatte. Müller hatte diese Funktion fünf Jahre lang ausgeübt. Die 2001 eingesetzte Kommission hat für börsennotierte Unternehmen Regeln für gute Unternehmensführung aufgestellt, die sie laufend weiterentwickelt. Sie sollen mehr Transparenz schaffen und damit das Vertrauen in- und ausländischer Investoren stärken. Der Kodex ist für die Unternehmen nicht verpflichtend.