Auktion

Anton Schleckers Luxusdienstwagen versteigert

Drei Luxusautos des ehemaligen Drogeriemarkt-Unternehmers Anton Schlecker sind bei einer Online-Auktion versteigert worden.

Allerdings erreichten die Gebote für den wertvollsten Wagen – einen Mercedes SLR McLaren – bis zum Auktionsende am Donnerstag nicht das erforderliche Auktionslimit von 140.000 Euro. Das letzte Gebot betrug nur 115.000 Euro, wie aus der Online-Auktion der Hamburger Industrieverwertungsgesellschaft HT hervorging. Ob der Bieter jetzt doch den Zuschlag bekommt, ist offen. Darüber entscheidet der Insolvenzverwalter.

Das Limit übertroffen wurde bei einem knapp sechs Jahre alten Porsche Cayenne. Dort ist das letzte Gebot bei 16.000 Euro angegeben. Ein zehn Jahre alter Daimler Jaguar Double Six brachte es auf 12.000 Euro. Die Luxusautos waren Firmenfahrzeuge des ehemaligen Schlecker-Konzerns mit Sitz in Ehingen. Die Insolvenzverwaltung hat das Unternehmen in seine Einzelteile zerlegt und versucht, alles aus der Insolvenzmasse Verwertbare zu verkaufen.