Info

Kampf um Marktanteile

DailyDeal ist neben Deals.com ein Mitbewerber von Groupon in Deutschland. DailyDeal wurde im September 2009 von den Brüdern Fabian und Ferry Heilemann gegründet und im September 2011 für umgerechnet 90 Millionen Euro von Google übernommen. Nachdem das Interesse des Suchmaschinenkonzerns an der stagnierenden deutschen Schnäppchenplattform erlahmte, kauften die Gründer ihr Unternehmen für einen ungenannten Betrag zurück und versuchen sich mit einem zweigleisigen Konzept aus Deals und Unternehmensberatung für Start-ups.

Google will auch nach dem Verkauf von DailyDeal im Rabattgeschäft bleiben. Allerdings setzt der Suchmaschinenkonzern auf billige automatisierte Lösungen. „Offer Extensions“ sind Links auf Anzeigen, die in den Suchergebnissen gelb unterlegt angezeigt werden. Sie ermöglichen es Werbetreibenden, einen anklickbaren Gutschein oder einen Rabatt in jede Suchanzeige zu integrieren.

Deals.com ist eine im Mai 2012 gegründete Coupon-Plattform, die zum globalen Coupon-Netzwerk RetailMeNot gehört. Das Unternehmen zieht ein Jahr nach seinem Start eine positive Bilanz, allerdings ohne belastbare Zahlen zu nennen. Die Zahl der Nutzer sei um 35 Prozent gestiegen, die Zahl der Schnäppchenanbieter um 80 Prozent.