Meldungen

Start-upNews

LineMetrics: Berliner gewinnen Gründerpreis des Hub:raum ++ 6Wunderkinder: App jetzt auch für Android und Windows verfügbar

Berliner gewinnen Gründerpreis des Hub:raum

Das Berliner Start-up LineMetrics hat den Start-up-Preis des Inkubators Hub:raum der Deutschen Telekom gewonnen. Das Team überzeugte die Jury mit der Idee, Industrieunternehmen eine separate Echtzeit-Überwachung der einzelnen Maschinen zu ermöglichen und so die Produktionsanalyse zu erleichtern. Von überzeugendem Geschäftsmodell, klarem Kundenfokus und stimmiger Kombination aus Hardware- und Software sprach Peter Borchers, Jurymitglied und Leiter Hub:raum. Die beiden Gründer Reinhart Nowak und Wolfgang Hafenscher erhalten Unterstützung von hub:raum, You is Now, Piabo PR und SinnerSchrader im Gesamtwert von 20.000 Euro.

App jetzt auch für Android und Windows verfügbar

Das Jungunternehmen 6Wunderkinder baut seine cloudbasierte Online-Plattform zum Sammeln und Teilen von Notizen und Links aus. Das Produktivitätswerkzeug Wunderlist Pro ist neben iPad und iPhone jetzt für Android- und Windows-Geräte verfügbar. Gegenüber der kostenfreien Basisversion bietet die Pro-Variante die Möglichkeit, Teammitgliedern Aufgaben zuzuweisen und so die Verantwortlichkeit für ein Projekt zu delegieren. Nach Unternehmensangaben wurde die Wunderlist-App weltweit mehr als neun Millionen Mal heruntergeladen. Die Firma spricht von vier Millionen registrierten Nutzern und mehr als 213 Millionen in der App erstellten Aufgaben/Notizen.