Meldungen

WirtschaftsNews II

Spendierplattform: Ausgeben adé: Buddy Beers stellt seinen Service ein ++ Mitfahrgelegenheiten: Fahrtenfuchs vermittelt Fernbusreisen in Berlin

Ausgeben adé: Buddy Beers stellt seinen Service ein

Die Bier-Spendierplattform Buddy Beers stellt den Service ein: Wie die Macher um Benedikt Büngler in ihrem Blog mitteilten, werden die Apps zum 1. Mai offline gestellt. Detaillierte Gründe werden nicht genannt. Über Buddy Beers konnten Nutzer Freunden in aller Welt in deren Stammkneipe oder -bar ein Bier ausgeben. Die Freunde erhielten einen Gutschein, den sie einlösen konnten. Auch stellten die Entwickler eine iPhone-App zur Verfügung, mit der die Bierfreunde vom Handy aus Drinks spendieren können. Partner waren die Brauerei Carlsberg und Ebays Bezahldienst Paypal. Buddy Beers war 2010 beim Paypal X Hackathon prämiert worden. Geschäftszahlen sind nicht bekannt.

Fahrtenfuchs vermittelt Fernbusreisen in Berlin

Auf Mitfahrgelegenheiten in Reise- und Fernlinienbussen hat sich die Berliner Plattform Fahrtenfuchs spezialisiert, die jetzt an den Start gegangen ist und solche Fahrten auf ihrer Plattform vermittelt. „Tausende Reisebusse fahren täglich mit freien Plätzen quer durchs Land. Diese können bei FahrtenFuchs erstmals als Busmitfahrt gebucht werden“, teilt das Start-up mit. Ferner sind über die Suchmaschine der Plattform die Verbindungen der wichtigsten Fernbus-Anbieter abrufbar. Durch die Kooperationen mit regionalen Busunternehmen werden sollen auch Kleinstädte an das Fernverkehrsnetz angebunden werden. Voll besetzte, moderne Reisebusse gelten derzeit als umweltfreundlichste Reisevariante.