Info

Schwächeres Wachstum

Gesenkt Führende Konjunkturforscher trauen der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr nur noch weniger Wachstum zu als bisher. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute senkten ihre Prognose im Frühjahrsgutachten auf 0,8 Prozent, wie die Berliner Morgenpost erfuhr. Im Oktober hatten die Forscher noch ein Plus von 1,0 Prozent für 2013 vorausgesagt. Im kommenden Jahr soll die wirtschaftliche Dynamik dann deutlich zunehmen. Die Institute erwarten, dass das Bruttoinlandsprodukt 2014 um 1,9 Prozent zunimmt. Die Wissenschaftler legen ihr Gutachten im Auftrag der Bundesregierung an diesem Donnerstag vor. Die Bundesregierung geht für 2013 von 0,4 Prozent Wachstum aus und erwartet für nächstes Jahr ein Plus von 1,6 Prozent. Der Sachverständigenrat, die fünf „Wirtschaftsweisen“ waren Ende März deutlich pessimistischer als die Forschungsinstitute. Sie senkten ihre Wachstumsprognose von 0,8 auf 0,3 Prozent.

Beteiligt Zum Konsortium der insgesamt acht Institute gehören das Münchener Ifo, das Kieler IfW, das Essener RWI und das IWH aus Halle.