Personalien

Neuer Vorstand der Messe Berlin ist komplett

Der Aufsichtsrat der Messe Berlin hat am Mittwoch die Diplom-Kauffrau Ingrid Maaß (50) zur neuen Geschäftsführerin der Messe Berlin bestellt.

Sie tritt ihr Amt zum 1. August an und wird dort gemeinsam mit Christian Göke arbeiten, der bereits im Dezember 2012 als Geschäftführer bestellt wurde. Der noch amtierende Vorsitzenden der Geschäftsführung, Raimund Hosch, scheidet Ende Juni altersbedingt aus.

Ingrid Maaß arbeitete zuvor bei der Unternehmensberatung KPMG, der IKB Private Equity GmbH sowie der IIC The Industrial Investment Council GmbH und war zuletzt Vorstandsmitglied bei der CNC Communications & Network Consulting AG in München. Hans-Joachim Kamp, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagte, sie verfüge über eine hohe finanz- und betriebswirtschaftliche Kompetenz. „Ich freue mich, dass wir mit ihr eine Persönlichkeit gewonnen haben, die gemeinsam mit Dr. Christian Göke als Vorsitzendem der Geschäftsführung die Erfolgsgeschichte der Messe Berlin weiter fortschreiben wird.“

Ingrid Maaß sagte: „Ich freue mich auf die vielfältigen Herausforderungen und operativen Aufgaben, die die Geschäftsführung dieses international bedeutenden Messe- und Kongressunternehmens mit sich bringt.“ Sie wolle den „Messe- und Kongressstandort als einen der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren für die Metropolregion“ weiter ausbauen.