Meldungen

WirtschaftsNews

Gleichstellung: Facebook-Managerin gegen Frauenquote ++ Medien: Gruner Jahr schreibt 2012 rote Zahlen ++ Versicherungen: Stürme verursachen Schäden in Milliardenhöhe

Facebook-Managerin gegen Frauenquote

Die Facebook-Spitzenmanagerin Sheryl Sandberg (43) ist gegen eine Frauenquote in Unternehemen in den USA. „Wenn man Frauen per Quote in Positionen bringt, und niemand denkt, sie verdienen es, hilft ihnen das nicht, Top-Jobs zu bekommen und diese zu behalten“, sagte Sandberg dem „Stern“. Sandberg, Mutter von zwei Kindern, schreibt in ihrem neuen Buch „Lean In – Frauen und der Wille zum Erfolg“ auch über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie habe beispielsweise nach der Geburt ihres ersten Kindes während Telefonkonferenzen Milch abgepumpt. Habe jemand nach dem surrenden Geräusch gefragt, habe sie es auf ein angeblich grade vorbeisausendes Feuerwehrauto geschoben.

Gruner Jahr schreibt 2012 rote Zahlen

Die Zeitschriftengruppe Gruner Jahr („Stern“, „Brigitte“) hat 2012 rote Zahlen geschrieben. Der Jahresfehlbetrag lag bei elf Millionen Euro nach einem Gewinn von 160 Millionen Euro im Vorjahr. Kosten für die Einstellung der Wirtschaftszeitung „Financial Times Deutschland“ sowie Sonderabschreibungen belasteten das Ergebnis, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte auf 50 Millionen Euro nach 202 Millionen im Vorjahr. Der Umsatz war mit 2,22 Milliarden Euro leicht rückläufig (2011: 2,29 Mrd).G J-Mehrheitseigener ist mit 74,9 Prozent Bertelsmann, die Hamburger Verlegerfamilie Jahr hält eine Sperrminorität von 25,1 Prozent.

Stürme verursachen Schäden in Milliardenhöhe

Stürme, Erdbeben und Überflutungen haben im vergangenen Jahr einer Studie zufolge wirtschaftliche Schäden in Höhe von 186 Milliarden Dollar (152 Milliarden Euro) verursacht. Diese seien vor allem auf Unwetter in den USA zurückzuführen, hieß es in einer vom Rückversicherer Swiss Re veröffentlichten Untersuchung. Die Versicherungen mussten demnach für versicherte Schäden in Höhe von 77 Milliarden Dollar aufkommen. Im Jahr 2011 waren ihnen noch Kosten in Höhe von 126 Milliarden Dollar entstanden. Von den zehn teuersten Katastrophen des Jahres 2012 ereigneten sich laut Swiss Re neun in den USA.