Meldungen

Start-upNews

| Lesedauer: 3 Minuten

Momox: Heiner Kroke löst Gründer Christian Wegner ab ++ Amazon Web Services: US-Konzern übernimmt Cloudspezialisten Peritor ++ Designpreis: Red Dot Award für Berliner Start-up Kochwagen ++ Kapitalspritze: Towi Solutions gewinnt IKT-Gründerpreis ++ Team Europe: Inkubator zieht Notbremse beim Shoppingclub CCC

Heiner Kroke löst Gründer Christian Wegner ab

Der Gründer des Berliner Gebrauchtwarenportals Momox, Christian Wegner, zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Wegner, der Momox von einem Ein-Mann-Betrieb zu einem Unternehmen mit 60 Millionen Euro Jahresumsatz und 600 Beschäftigten gemacht hat, übernimmt die Aufgabe des Chief Visionary Officer, um sich um die strategische Weiterentwicklung zu kümmern. Er bleibt zudem Hauptgesellschafter. Neuer Momox-Chef ist der ehemalige Chef des Internetauktionshauses Ricardo.ch, Heiner Kroke. Er nennt als Ziel, die internationale Expansion voranzutreiben und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Momox gilt als Marktführer der Gebrauchtwarenportale.

US-Konzern übernimmt Cloudspezialisten Peritor

Amazon Web Services, der Internet-Service-Dienst des US-Versandhandelskonzerns Amazon, hat das Berliner Start-up Peritor übernommen. Details zu der Übernahme wurden nicht bekannt. Peritor hat eine Software zur Steuerung von Clouddiensten entwickelt. Das erfolgreichste Produkt Scalarium ist jetzt zur Grundlage eines Amazon-eigenen Dienstes (OpsWorks) geworden, den der Konzern zu Monatsbeginn startete. Scalarium selbst wird Ende August eingestellt. Die Übernahme erfolgte bereits im vergangenen Jahr, wurde aber erst durch einen Bericht des Branchendienstes Deutsche Start-ups am Wochenende bekannt.

Red Dot Award für Berliner Start-up Kochwagen

Hohe Auszeichnung für das Berliner Start-up Kochwagen. Die vier Macher um Peter Gregor gehören zu den Gewinnern des renommierten Designpreises Red Dot Award für ihren Kochwagen, eine Art maßgefertigte mobile Küche, die in Handarbeit in Weißensee entsteht. Das Unternehmen entstand Ende 2011, seit April 2012 wird der Kochwagen nach Kundenwünschen gebaut. Das Start-up sieht sich als europaweit konkurrenzlos. Der Red Dot Award wird seit 1955 für herausragendes Produktdesign vergeben und ist international anerkannt.

Towi Solutions gewinnt IKT-Gründerpreis

Das Berliner Start-up Towi Solutions hat einen der vier Hauptpreise des „Gründerwettbewerbs – IKT Innovativ“ gewonnen. Das an der Technischen Universität gegründete Unternehmen bietet eine neue Technologie für die Herstellung preiswerter sogenannter optischer Koppler, die in großem Umfang in der Telekommunikation benötigt werden. Das vierköpfige Team um CEO Jonas Gortner erhielt als Preisgeld 30.000 Euro. Das Start-up hat bereits eine Kapitalspritze aus den Mitteln des Hochschulgründerfonds Exist erhalten.

Inkubator zieht Notbremse beim Shoppingclub CCC

Der US-Shoppingclub JustFab übernimmt das erst 2012 gegründete Berliner Start-up ChickChickClub (CCC), das in einem Abo-Modell Schuhe für Frauen verkauft. JustFab übernimmt den Kundenstamm und die Belegschaft. Finanzielle Details zu der Übernahme wurden nicht genannt. Der ChickChickClub gehörte zum Inkubator Team Europe von Lukasz Gadowski und Kolja Hebenstreit und hatte seit Gründung die hohen Erwartungen enttäuscht. Im Herbst 2012 musste erstmals Personal entlassen werden, über Monate war der Chefsessel verwaist. CCC soll nach eigenen Angaben 150.000 Kunden gehabt haben, Umsatzzahlen wurden nicht genannt. JustFab zählt seit der Gründung 2010 rund fünf Millionen Mitglieder.