Info

Programmiert in Berlin

Wooga Auch in Berlin gibt es zahlreiche Spieleentwickler, die meist Browserspiele programmieren. Wooga etwa, die nach dem US-Spiele-Entwickler Zynga Nummer zwei im Netz sind, mit Spielen wie „Monster Island“, „Diamond Dash“ und „Bubbles“. Das Unternehmen ist mit Facebook groß geworden, löst sich aber gerade vom sozialen Netzwerk. Wooga beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter und hat seine Büros in der Backfabrik an der Prenzlauer Allee.

Yager An der Spree in Kreuzberg entwickelt Yager Development dagegen Spiele für Xbox, PC und Playstation praktisch in der Hollywood-Liga – große Budgets, jahrelange Vorbereitung. Im Juni kam „Spec Ops: The Line“ des Verlegers 2K Games auf den Markt, ein sogenanntes Shooter-Game programmiert von Yager mit einem zweistelligen Millionenbudget. Eine Spezialeinheit soll in der Zukunft im versandeten Wüstenstaat Dubai einen Kameraden befreien. Bei Yager arbeiten mehr als 100 Beschäftigte, Arbeitssprache ist Englisch.